Digitaler Stift

Digitaler Stift

Digitaler Stift im Test: Was kann ein elektronischer Stift für das Handy oder Tablet? Ist es damit wirklich möglich, handschriftliche Notizen oder sogar Zeichnungen auf einem Smartphone-Bildschirm anzufertigen? Wir haben den Test gemacht – und sind begeistert!

 

Digitaler Stift im Test: Wrcibo Stylus

Dass Tablet- oder Handy-Varianten von Haus aus mit einem Digitalstift daher kommen, kennt man ja. Aber was, wenn das eigene Handy keinen solchen elektronischen Eingabestift hat? Kann man dann tatsächlich einen Digitalstift kaufen, mit dem es möglich ist, handschriftliche Notizen und Zeichnungen auf dem Bildschirm anzufertigen?

Solche digitalen Stifte (oder auch kapazitive Stifte) gibt es mittlerweile sehr zahlreich auf dem Markt. Wir haben uns im Test für den Wrcibo Stylus (ca. 30 Euro auf amazon*) entschieden, da dieser als einer der wenigsten Digitalstifte eine besonders dünne Spitze von nur 1,5 mm besitzt. Davon versprachen wir uns (vor der Bestellung) eine höhere Genauigkeit beim Schreiben und Zeichnen.

Test digitaler Stift
Digitaler Stift Wrcibo Stylus mit sehr dünner Spitze (1,5 mm)
Test Digitalstift
Digitalstift-Kappe mit breitem Silikon-Ball zum Schreiben

 

Auf dieser Seite findest du zum Digitalstift-Test:

technische Spezifikationen des Digitalstifts
Lieferumfang des Wrcibo Stylus 1,5 mm
Wertigkeit und Haptik
digitaler Stift beim Schreiben und Zeichnen
Digitalstift laden und Akkulaufzeit
Digitalstift Wrcibo Stylus kaufen
Unser Fazit zum digitalen Eingabestift

 

Technische Spezifikationen des Digitalstifts

  • Digitalstift Größe  Größe: 128 mm x 8 mm
  • Digitalstift Gewicht  Gewicht des Wrcibo Stylus: 26 g
  • Digitalstift dünne Spitze  1.5 mm dünne Spitze
  • Digitalstift USB  bequem per USB aufladbar  >> keine Batterien notwendig
  • Digitalstift Ladezeit  Ladezeit: ca. 1-2 Stunden (5V 2.1A)

 

Lieferumfang des Wrcibos Stylus

Wcibo StylusGeliefert wurde uns der digitale Stift von Wrcibo in einer schönen schwarzen Pappkiste mit Inlay. Darin enthalten sind der Digitalstift selbst und ein USB-Ladekabel, mit dem Ihr den Stift ganz einfach über den Laptop oder eine andere Stromquelle laden könnt.

 

 

Wertigkeit und Haptik des Digitalstifts

Der digitale Stift macht schon beim Auspacken einen recht hochwertigen Eindruck. Die Oberfläche besteht aus einer schwarzen, schlichten Aluminiumlegierung. Vorn, wo der Stift zum Schreiben gehalten werden muss, sind gummierte Lamellen angebracht, so dass man den Stift wirklich gut halten kann.

digitaler Stift HandyAn der Kappe ist ein Silikonball angebracht, mit dem auch geschrieben werden kann. Wir fanden, dass sich dieser Silikon-Knuppel aber eher für die Bedienung des Handys eignet, also eher zum Wischen und Anklicken einzelner Punkte.

Das einzige Bedienelement am Digitalstift stellt ein LED-unterlegter Button am hinteren Ende des Schaftes dar. Auch dieser macht einen hochwertigen und edlen Eindruck. Er reagiert sofort, Ihr müsst Ihn nicht fest drücken, um den digitalen Stift ein- oder auszuschalten.

digitaler Stift S-PenMit einem Gewicht von 26 g liegt der Stift auch wirklich „fest“ in der Hand. Er ist nicht zu schwer zum Schreiben oder Zeichnen, man hat aber das Gefühl auch etwas in der Hand zu haben. Im Vergleich zu den Plastik-Eingabestiften anderer Hersteller macht auch dies einen wirklich wertigen Eindruck.

Die Kappe ist übrigens mit einem Gewinde versehen, so dass Ihr den Digitalstift zum Schreiben aufdrehen müsst. So geht Euch die Kappe auch nicht verloren, wenn der Stift mal in einer Tasche herumfliegt. Am hinteren Ende hat der Stift ebenfalls noch ein Gewinde, so dass Ihr die Kappe dort aufdrehen und den Eingabestift beidseitig verwenden könnt.

 

Übersicht Digipen

 

Digitaler Stift beim Schreiben und Zeichnen

Beim Schreib-Test mit dem Digitalstift waren wir gleich positiv überrascht. Ihr braucht keine zusätzliche App oder eine Bluetooth-Anbindung, es reicht den Stift einfach per Knopfdruck einzuschalten und schon könnt Ihr im Notizprogramm Eurer Wahl loslegen. Wir haben das Schreiben in der App Evernote getestet, die auch handschriftliche Notizen zulässt.

Digitalstift TestWir kannten das Schreiben mit einem digitalen Stift auf einem Display schon von unserem Samsung Note 10 Tablet und dem dort mitgelieferten S-Pen. Dieser hat allerdings im Vergleich zum Wrcibo Stylus eine etwas dickere Spitze. Das Schreiben selbst hat mit dem Digitalstift auf dem Handy einwandfrei geklappt. Und dies auch ohne die kleinen „Aussetzer“, die wir beim S-Pen und dem Schreiben auf dem Tablet bereits kannten. Hier kommt es ja öfter mal vor, dass das Schriftbild beim Schreiben kurz abbricht und man nochmal neu ansetzen muss. Das ist uns beim Wrcibo nicht passiert. Getestet haben wir das Ganze auf unserem SONY Xperia Z5 mit Panzerglasfolie.

Allerdings muss man auch ehrlich zugeben, dass das Schreiben auf Papier noch immer viel schneller und praktischer funktioniert. Der Digitalstift ist sicherlich super geeignet für kurze Notizen oder um Bilder und Präsentationen zu beschriften. Wirklich lange handschriftliche Texte würden wir damit aber nicht auf einem Bildschirm verfassen wollen.

 

 

Digitalstift beim Zeichnen

digitaler Stift Test  Tablet Stift dünne SpitzeWirklich begeistert hat uns derdigitale Stift beim Zeichnen. Wir haben einige Scribbles über die App ScribMaster erstellt, die wir für den weiteren Gebrauch exportierten. Das Zeichnen mit dem Digitalstift hat uns dabei so viel Spaß gemacht, dass es glatt noch ein paar mehr wurden 😉

digitaler Stift zeichnenDurch die dünne Spitze hat man das Gefühl, tatsächlich genauer zeichnen zu können. Rein theoretisch ist das wahrscheinlich Quatsch, da die Linienstärke auf dem Display ja durch das Zeichenprogramm vorgegeben wird. Der Eingabestift läuft aber derart flüssig über das Display und reagiert auch bei sehr kleinen und dünnen Strichen so optimal, dass man das Gefühl hat, die dünne Spitze wäre tatsächlich für die höhere Genauigkeit verantwortlich.

 

 

Digitalstift laden und Akkulaufzeit

Das vollständige Laden des digitalen Stiftes hat in unserem Test noch nicht einmal eine Stunde gedauert. Beim Laden leuchtet der LED-hinterlegte Button rot, ist der Eingabestift dann komplett geladen, leuchtet die LED grün. Wir haben auch wirklich lange mit dem Stift gezeichnet, da wir einige Scribbles für eine Präsentation erstellen mussten und den Akku in dieser Zeit kein einziges Mal laden müssen. Er ist jetzt schon seit fast 2 Wochen im Einsatz, wird immer mal wieder herausgeholt und benutzt – bisher war noch kein zweites Mal aufladen notwendig. Nach ca. 30 min schaltet sich der digitale Stift dann selbständig ab.

 

 

Digitalstift Wrcibo Stylus kaufen

Kaufen könnt Ihr den digitalen Eingabestift von Wrcibo auf amazon

 

Unser Digitalstift-Fazit

dünne Spitze Touchpen  dünne Spitze für einen Touchpen für genaueres Zeichnen

Digitalstift zeichnen  liegt prima in der Hand

Digitaler Stift USB  bequem per USB aufladbar, keine Batterien notwendig

lange Akkulaufzeit Touchpen  extrem lange Akku-Laufzeit & kurze Ladezeiten

Digitalstift ohne App  leichte Bedienung, keine zusätzliche APP oder Bluetooth notwendig

Digitaler Stift Verarbeitung  hochwertige Verarbeitung und Haptik  

automatische Abschaltung  automatische Abschaltung

digitaler Stift LED  Energie-/Lade-Anzeige durch LED-unterlegten Button

Touchpen beidseitig  beidseitig verwendbar

 

Uns hat der digitale Stift von Wrcibo im Test wirklich sehr überzeugt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich top. Wir werden mit dem Stift ganz sicher noch viele weitere Scribbles erstellen 🙂

 

 

Digitalstift kaufen

 

*gesponsorter Link

Bitte bewerte unseren Beitrag:
[Total: 6 Average: 3.7]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.