Bienenwachstücher Test

Bienenwachstücher im Test

Wie verwendet man Bienenwachstücher? Sind Bienenwachstücher hygienisch? Wie bewahrt man die Wachstücher richtig auf? Und wie lange kann man Bienenwachstücher verwenden? Diese Fragen und was es noch rund um die Wachstücher zu beachten gilt, wollen wir im folgenden Beitrag klären.

 

Bienenwachstücher Test – besser als Frischhaltefolie?

Im Folgenden findet Ihr die zentralen Fragen zum Bienenwachstücher Test in einem kleinen Video zusammengefasst.

 

Gute Natur Premium Bienenwachstücher

7 Stück nachhaltige Baumwolltücher in 4 Größen mit reinem Bienenwachs überzogen – Wiederverwendbar und ideal zur Aufbewahrung von Lebensmitteln
Zum Shop*

 

 

Wachstücher für Lebensmittel – die zero waste Alternative?

Wachstücher für Lebensmittel zum AbdeckenBienenwachstücher für Lebensmittel gibt es mittlerweile schon recht lange auf dem Markt. Der aktuelle Hype um die Alternative zur Frischhaltefolie hat mittlerweile schon große Drogerieketten und Discounter dazu bewogen, die Tücher in ihr Sortiment aufzunehmen. Als echte Alternative zur Plastikverpackung können die Tücher eine enorme Einsparung von Plastikmüll bedeuten. Doch beim Umgang mit Bienenwachstüchern ist auch auf einiges zu achten.

 

 

Auf dieser Seite findet Ihr zu unserem Bienenwachstücher Test:

  1. Wie verwendet man Bienenwachstücher?
  2. Sind Bienenwachstücher hygienisch?
  3. Wie reinigt man Bienenwachstücher am besten?
  4. Wie lange kann man Bienenwachstücher verwenden?
  5. Was gilt es hinsichtlich Jojobaöl zu beachten?

 

Wie verwendet man Bienenwachstücher?

Bienenwachstücher verwendenBienenwachstücher können fast überall eingesetzt werden, wo ihr zuvor Alu- oder Frischhaltefolie verwendet habt. Ihr könnt darin Obst, Gemüse und sogar einen ganzen Laib Brot frisch halten. Oder ihr deckt damit Schüsseln, Dosen oder Flaschen ab. Das ist besonders praktisch, wenn ihr beispielsweise einen Salat mitnehmen wollt oder einfach nur die Reste der letzten Mahlzeit in einer Schüssel aufbewahren wollt.

 

Wachstücher vor Gebrauch vorbereiten

Wachstücher verwendenUm die Wachstücher verwenden zu können, müsst ihr sie zuvor in euren Händen kurz erwärmen und etwas kneten. Durch die Körpertemperatur wird das Wachs schnell weich und lässt sich prima formen. Achtet bei der Verwendung darauf, dass das Bienenwachstuch etwas größer ist als das abzudeckende Obst oder die Schüssel. Es sollte etwas über den Rand ragen, so dass ihr die Ränder miteinander verkleben könnt.

Auf diese Weise könnt ihr mit den Bienenwachstüchern alles abdecken und frisch halten, was ihr an Obst und Gemüse kleingeschnitten habt oder was in eine Schüssel passt. Sogar Flaschen lassen sich durch die flexibel formbaren Wachstücher prima abdecken (solltet ihr beispielsweise einmal den Korken zu einer nicht geleerten Weinflasche schon weggeworfen haben).

Obwohl die Einsatzmöglichkeiten für die Bienenwachstücher wirklich immens sind, gibt es doch einige Dinge, die ihr bei der Verwendung beachten solltet.

 

Zu beachten bei der Verwendung von Bienenwachstüchern

  1. Keine heißen Speisen abdecken – Bienenwachs schmilzt bereits ab einer Temperatur von 62-65 °C. Heiße Speisen solltet ihr also nicht mit Wachstüchern abdecken, sondern sie erst einmal abkühlen lassen.
  2. Nicht in die Mikrowelle geben – auch in der Mikrowelle wird es für das Bienenwachs eindeutig zu heiß.
  3. Nicht in die Spülmaschine geben – auch in der Spülmaschine haben Bienenwachstücher nichts zu suchen. Das Wachs würde schmelzen und die Tücher wären hiernach zerstört.

Vegane Bio Wachstücher, 4er-Set

Veganer Ersatz für Bienenwachstücher, nachhaltige Alternative zur Frischhaltefolie, Lebensmittelverpackung, Bio-Baumwolle und Leinenstoff aus EU
Zum Shop*


Sind Bienenwachstücher hygienisch?

Bienenwachstücher haben einen entscheidenden Nachteil: dadurch, dass das Bienenwachs bereits ab 62 °C schmelzen kann, ist es nicht möglich sie heiß zu reinigen. Das bedeutet auch, dass man Fisch oder Fleisch besser nicht in ihnen einwickelt.

Leider gilt dies auch für besonders fetthaltige Lebensmittel wie z.B. bestimmte Käsesorten. Durch das vorhandene Fett im Käse könnte sich das Bienenwachs vom Tuch lösen und in das Lebensmittel übergehen.

Wenn man diese Optionen aber ausschließt und die Tücher z.B. für Obst, Gemüse und zum Abdecken von Salatschüsseln und Töpfen verwendet, erfüllen sie ihren Zweck allemal und können hiernach gereinigt und wiederverwendet werden.

 

Wie reinigt man Bienenwachstücher?

Da das Bienenwachs schon bei 62 °C schmilzt, ist es für die Langlebigkeit der Tücher enorm wichtig, sie nicht heiß zu reinigen. Am besten spült man sie nach jedem Gebrauch mit kaltem, klaren Wasser gründlich ab. Hiernach sollten sie zum Trocknen aufgehängt oder auf einem Küchentuch ausgebreitet werden.

Sollten sich doch einmal hartnäckige Speisereste auf dem Wachstuch befinden, kann man diese mit einer weichen Bürste und einem sanften Spülmittel entfernen. Aber auch hier gilt: immer mit Rücksicht auf die Bienenwachsschicht reinigen. Rubbelt man zu fest auf den Tüchern herum, kann die Wachsschicht abgelöst werden, wodurch die Tücher ihre Langlebigkeit verlieren.

Auch sollte man die Tücher nicht in der prallen Sonne liegen lassen, sondern sie am besten im dunklen, trockenen Küchenschrank lagern.

 

 

Wie lange kann man Bienenwachstücher verwenden?

Unsere Bienenwachstücher haben wir nun bereits seit 3 Monaten im Einsatz. Bis auf ein paar Knicke sehen sie noch aus wie neu und haften auch gut auf den jeweiligen Oberflächen. In dieser Zeit haben sie schon einiges an Frischhaltefolie ersetzt, die dann nach einmaligem Gebrauch im Müll gelandet wäre.

Zu einer mehrjährigen Haltbarkeit können wir also aus eigener Erfahrung wenig sagen, haben jedoch beim Recherchieren Berichte darüber gefunden, dass manche Nutzer die Tücher wohl sogar bis zu 2 Jahre lang verwenden. Dies dürfte wohl auch strak vom Einzelfall und der jeweiligen Nutzungshäufigkeit abhängen.

 

 

Was gilt es hinsichtlich Jojobaöl zu beachten?

Wie bei fast allen Hypes, gibt es auch bei den Bienenwachstüchern eine pro- und contro-Gemeinde. Die Befürworter der plastikfreien Alternative zu Folie schwärmen von der einfachen Handhabung, den natürlichen Inhaltsstoffen und natürlich von der Einsparung an Plastikmüll.

Von der contra-Seite wird bemängelt, dass das Bienenwachs selbst Schadstoffe enthalten kann, die auf die Lebensmittel übergehen könnten. Vor allem Jojobaöl wird in diesem Zusammenhang häufig genannt. Dieses wird von manchen Herstellern verwendet, um die Tücher zusätzlich zu imprägnieren (nicht von allen Herstellern verwendet).

ecolly Bienenwachstücher OHNE Jojobaöl

3er-Set Bienenwachspapier, Beeswax Wrap, Plastikfrei & wiederverwendbar, OHNE Jojobaöl, inklusive Knopf & Baumwollfaden
Zum Shop*

 

*gesponsorter Link